Neuer CEO übernimmt: Intel-Aktie schießt hoch

Neuer CEO übernimmt: Intel-Aktie schießt hoch

Investing.com  | 13.01.2021 19:21

Neuer CEO übernimmt: Intel-Aktie schießt hoch

Von Christiana Sciaudone 

Investing.com -- Intel (NASDAQ:INTC) hat den Chef von VMware (NYSE:VMW) zum neuen Vorstandsvorsitzenden ernannt, woraufhin die Aktien des Chipherstellers um 8% in den Himmel schossen. Die Papiere von VMware hingegen fielen um 7%.

Pat Gelsinger, der VMware seit 2012 leitet und für eine Verdreifachung des Umsatzes gesorgt hat, wird nächsten Monat Bob Swan ablösen. Swan ist seit zwei Jahren CEO von Intel, nachdem er sechs Monate lang als Interimschef fungierte, wie Bloomberg berichtete.

Der Investor Dan Loeb hat den Chiphersteller dazu gedrängt, nach strategischen Alternativen für das Unternehmen zu suchen, einschließlich einer möglichen Aufspaltung und dem Verkauf von Vermögenswerten. Intel leidet unter Verzögerungen bei der Chip-Herstellung und ist in Gesprächen mit Taiwan Semiconductor Manufacturing (NYSE:TSM) und Samsung Electronics (OTC:SSNLF), um einige der benötigen Chips herzustellen, so Bloomberg.

Intel sagte auch, dass die bisherige Prognose für Umsatz und Gewinn im vierten Quartal übertroffen werden. Im Oktober hatte das Unternehmen eine Prognose für das vierte Quartal abgegeben, wonach der Umsatz bei 17,4 Milliarden Dollar und der Gewinn pro Aktie bei 1,10 Dollar lag.

Gelsinger ist seit mehr als 40 Jahren in der Branche tätig, und dies ist nicht sein erster Auftritt bei Intel. Er verbrachte 30 Jahre bei dem Unternehmen und war dessen erster Chief Technology Officer. Er war maßgeblich an der Entwicklung von Schlüsseltechnologien wie USB und Wi-Fi beteiligt.

VMware sucht bereits nach einem neuen CEO. Zane Rowe, VMwares Chief Financial Officer, wurde zum Interims-CEO ernannt. Gelsinger bleibt VMware als Mitglied des Verwaltungsrats erhalten.

Die Aktien von VMware sind seit Gelsingers Amtsantritt im Jahr 2012 um rund 70% gestiegen. In dieser Zeit hat sich die Intel-Aktie zwar verdreifacht, liegt aber immer noch unter dem Höchststand der Dot-Com-Ära im Jahr 2000.

Weitere Nachrichten

Aktuelle Kommentare

Kommentar schreiben
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Diskussion
Antwort schreiben ...
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.

Der Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen birgt hohe Risiken. Sie können Ihren Kapitaleinsatz vollständig oder teilweise verlieren. Die Kurse von Kryptowährungen sind extrem volatil und können von externen Faktoren wie finanziellen, regulatorischen oder politischen Ereignissen beeinflusst werden. Der Handel auf Margin erhöht das finanzielle Risiko.
Stellen Sie unbedingt sicher, dass Sie die mit dem Handel der Finanzinstrumente und/oder Kryptowährungen verbundenen Risiken vollständig verstanden haben und lassen Sie sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten, bevor Sie den Handel aufnehmen.
Fusion Media möchte Sie daran erinnern, dass die auf dieser Internetseite enthaltenen Kurse/Daten nicht unbedingt in Realtime oder genau sind. Alle Daten und Kurse werden nicht notwendigerweise von Börsen, sondern von Market-Makern bereitgestellt, so dass die Kurse möglicherweise nicht genau sind und vom tatsächlichen Marktpreis abweichen können, was bedeutet, dass die Kurse indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sind. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für etwaige Handelsverluste, die Ihnen durch die Verwendung dieser Daten entstehen könnten.
Es ist verboten, die auf dieser Website enthaltenen Daten ohne die vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenanbieters zu verwenden, zu speichern, zu reproduzieren, anzuzeigen, zu ändern, zu übertragen oder zu verteilen. Alle Rechte am geistigen Eigentum sind den Anbietern und/oder der Börse vorbehalten, die auf dieser Website enthaltenen Daten bereitstellen.
Fusion Media kann von den Werbetreibenden, die sich auf der Website befinden, anhand Ihrer Interaktion mit den Werbeanzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.

English (USA) English (UK) English (India) English (Canada) English (Australia) English (South Africa) English (Philippines) English (Nigeria) Español (España) Español (México) Français Italiano Nederlands Português (Portugal) Polski Português (Brasil) Русский Türkçe ‏العربية‏ Ελληνικά Svenska Suomi עברית 日本語 한국어 简体中文 繁體中文 Bahasa Indonesia Bahasa Melayu ไทย Tiếng Việt हिंदी
Abmelden
Sind Sie sicher, dass Sie sich abmelden möchten?
NeinJa
AbbrechenJa
Veränderung wird gespeichert

+

Jetzt die Investing.com App downloaden

Mehr Insights der Börse, kostenlose Realtime-Kurse, Charts und mehr Alarme für Aktien, Indizes, Devisen, Rohstoffe und Anleihen. Sie erhalten kostenlosen Zugang zu hochwertigen technischen Analysen.

Investing.com ist noch besser auf der App!

Mehr Content, schnellere Kurse und Charts, und noch effizienteres Arbeiten ist nur auf der App möglich.