EZB-Chef Draghi: Technologie hinter Kryptowährungen ist sehr nützlich

EZB-Chef Draghi: Technologie hinter Kryptowährungen ist sehr nützlich

dpa-AFX  | 13.02.2018 15:05

EZB-Chef Draghi: Technologie hinter Kryptowährungen ist sehr nützlich

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB) hält große Stücke auf die Blockchain-Technologie. Die hinter vielen Kryptowährungen stehende Technik sei "recht vielversprechend", sagte Mario Draghi in einem am Dienstag veröffentlichten Video-Interview der Notenbank. Sie erlaube beispielsweise eine schnelle und automatische Begleichung von Rechnungen direkt nach deren Erhalt und könne der Wirtschaft viele Vorteile bringen.

Für die Verwendung im Zentralbankbereich sei die Technologie gleichwohl noch nicht sicher genug, sagte Draghi. Weitere Forschung sei nötig; die EZB kooperiere auf diesem Gebiet bereits mit der japanischen Notenbank. "Wir sind sehr zuversichtlich, dass die Blockchain-Technologie in Zukunft sehr nützlich sein wird." Die Blockchain (wörtlich übersetzt "Blockkette") ist eine Art digitaler Kontoauszug. In miteinander verketteten Datenblöcken sind etwa bei der bekanntesten Digitalwährung Bitcoin alle jemals getätigten Transaktionen verschlüsselt abgespeichert und öffentlich einsehbar. Bei Investitionen in den Bitcoin rät Draghi jedoch zur Vorsicht. Aufgrund der starken Kursschwankungen und der fehlenden Kontrolle durch eine Zentralbank oder einen Staat handle es sich bei dem Bitcoin nicht um eine richtige Währung. Zugleich sieht er die EZB aber nicht dafür zuständig, den Bitcoin zu regulieren oder gar zu verbieten.

Weitere Nachrichten

Aktuelle Kommentare

Kommentar schreiben
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Diskussion
Antwort schreiben ...
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.

Fusion Media oder jeder der mit Fusion Media involviert ist, übernimmt keine Haftung für Verluste oder Schäden als Folge von entgegengebrachtem Vertrauen auf die Webseite, einschließlich enthaltener Informationen über Daten, Kurse, Charts und Kauf/Verkauf von Signalen. Bitte haben Sie volles Verständnis bezüglich der Risiken und Kosten, die mit dem Handel der Finanzmärkte verbunden sind, es ist eines der risikoreichsten Investitionsmöglichkeiten, die es gibt. Devisenhandel bringt ein hohes Risiko mit sich und ist nicht für alle Investoren geeignet. Bevor Sie sich entscheiden mit Forex oder anderen Finanzinstrumenten zu handeln, sollten Sie sorgfältig Ihre Investitionsziele, Erfahrung und Risikobereitschaft abwägen.
Fusion Media möchte Sie daran erinnern, dass die auf dieser Webseite enthaltenen Daten nicht unbedingt in Echtzeit oder akkurat sind. Alle Aktien, Indizes, Futures und Forex Preise kommen nicht von der Börse selbst, sind also reine Indikatoren und werden von Marktmachern bestimmt, so können Preise nicht akkurat sein und sich von tatsächlichen Marktpreisen unterscheiden, was bedeutet, die Preise sind indikativ und zu Handelszwecken nicht geeignet. Daher übernimmt Fusion Media keine Haftung für etwaige Handelsverluste, die als Folge der Verwendung dieser Daten entstehen können. Die englische Version dieses Dokuments ist die rechtsverbindliche Version und hat Vorrang, falls es Abweichungen zu der deutschen Version gibt.

English (USA) English (UK) English (India) English (Canada) English (Australia) English (South Africa) Español (España) Español (México) Français Italiano Nederlands Português (Portugal) Polski Português (Brasil) Русский Türkçe ‏العربية‏ Ελληνικά Svenska Suomi עברית 日本語 한국어 中文 香港 Bahasa Indonesia Bahasa Melayu ไทย Tiếng Việt
Abmelden
Sind Sie sicher, dass Sie sich abmelden möchten?
NeinJa
AbbrechenJa
Veränderung wird gespeichert

+