DAX Analyse: Die Hoffnung stirbt zuletzt!

DAX Analyse: Die Hoffnung stirbt zuletzt!

Rafael Müller  | 14.08.2019 09:52

Liebe Trader,

Wie stark die Finanzmärkte unter dem Handelskonflikt zwischen den USA und China leiden, konnten Anleger während des gestrigen Handels sehen. Nach einem neuerlichen Anlauf zur Lösung des Handelskonflikts sind die Aktienmärkte förmlich explodiert und teilweise drohenden Verkaufssignalen knapp entkommen. Nach einem Bericht der chinesischen Nachrichten Agentur Xinhua haben die USA und China ihre Handelsgespräche per Telefon wieder aufgenommen. Auch wurde ein weiteres Gespräch in zwei Wochen vereinbart. Diese Nachricht ließ das deutsche Aktienbarometer (DAX) nach einem frischen Mehrmonatstief auf der Stelle drehen und direkt an die obere Trendkanalbegrenzung um 11.760 Punkten zulegen. Damit entging der Index nur knapp einem neuerlichen Verkaufssignal. Ein schöner Tag macht aber noch keinen Sommer, ein Ausbruch aus dem vorherrschenden Abwärtstrend bestehend seit Ende Juli ist noch nicht vollends geglückt.

Long-Chance:

Die Risiken für die Weltwirtschaft sind weiter präsent, erst ein Kurssprung mindestens über 11.800 Punkte dürfte dem Barometer weiteren Auftrieb in Richtung des 200-Tage-Durchschnitts bei derzeit 11.948 Punkten verleihen. Ein Sprung darüber würde weiteres Kurspotenzial in Richtung 12.100 Punkte und somit den EMA 50 und das Mittelfeld der aktuellen Handelsspanne freisetzen können. Ein Test des 200-Wochen-Durchschnitts bei 11.500 Punkten darf partout nicht ausgeschlossen werden – die Kursmuster beim DAX-Index sind als fortlaufend schwach einzuordnen. Größere Verkaufssignale werden jedoch erst darunter erwartet und dürften dem Barometer sichtlich zusetzen. Abgaben auf rund 11.000 Punkte kämen in diesem Fall nicht mehr überraschend.

Widerstände: 11.844 / 11.900 / 11.950 / 12.000 / 12.034 / 12.100

Unterstützungen: 11.636 / 11.539 / 11.500 / 11.422 / 11.299 / 11.174

Tageschart:

DAX Tageschart

Dax-Performance-Index, Täglich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs des Index zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 11.700,00 Punkte; 09:30 Uhr

Traden Sie ab jetzt zu den besten Handelsbedingungen. Registrieren Sie sich noch heute bei trading-house.de und erhalten Sonderkonditionen bei MARKETS.COM - https://www.trading-house.de/markets/

Rafael Müller

Verwandte Beiträge

Aktuelle Kommentare

Kommentar schreiben
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Diskussion
Antwort schreiben ...
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.

Der Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen birgt hohe Risiken. Sie können Ihren Kapitaleinsatz vollständig oder teilweise verlieren. Die Kurse von Kryptowährungen sind extrem volatil und können von externen Faktoren wie finanziellen, regulatorischen oder politischen Ereignissen beeinflusst werden. Der Handel auf Margin erhöht das finanzielle Risiko.
Stellen Sie unbedingt sicher, dass Sie die mit dem Handel der Finanzinstrumente und/oder Kryptowährungen verbundenen Risiken vollständig verstanden haben und lassen Sie sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten, bevor Sie den Handel aufnehmen.
Fusion Media möchte Sie daran erinnern, dass die auf dieser Internetseite enthaltenen Kurse/Daten nicht unbedingt in Realtime oder genau sind. Alle Daten und Kurse werden nicht notwendigerweise von Börsen, sondern von Market-Makern bereitgestellt, so dass die Kurse möglicherweise nicht genau sind und vom tatsächlichen Marktpreis abweichen können, was bedeutet, dass die Kurse indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sind. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für etwaige Handelsverluste, die Ihnen durch die Verwendung dieser Daten entstehen könnten.
Es ist verboten, die auf dieser Website enthaltenen Daten ohne die vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenanbieters zu verwenden, zu speichern, zu reproduzieren, anzuzeigen, zu ändern, zu übertragen oder zu verteilen. Alle Rechte am geistigen Eigentum sind den Anbietern und/oder der Börse vorbehalten, die auf dieser Website enthaltenen Daten bereitstellen.
Fusion Media kann von den Werbetreibenden, die sich auf der Website befinden, anhand Ihrer Interaktion mit den Werbeanzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.

English (USA) English (UK) English (India) English (Canada) English (Australia) English (South Africa) English (Philippines) English (Nigeria) Español (España) Español (México) Français Italiano Nederlands Português (Portugal) Polski Português (Brasil) Русский Türkçe ‏العربية‏ Ελληνικά Svenska Suomi עברית 日本語 한국어 中文 香港 Bahasa Indonesia Bahasa Melayu ไทย Tiếng Việt हिंदी
Abmelden
Sind Sie sicher, dass Sie sich abmelden möchten?
NeinJa
AbbrechenJa
Veränderung wird gespeichert

+