Aktien: Nasdaq-Futures sacken ab - US-Techsektor kappt Verbindung zu Huawei

Aktien: Nasdaq-Futures sacken ab - US-Techsektor kappt Verbindung zu Huawei

Investing.com  | 20.05.2019 12:41

Aktien: Nasdaq-Futures sacken ab - US-Techsektor kappt Verbindung zu Huawei

Investing.com - US-Aktienfutures lagen am Montag tiefer, als Google (NASDAQ:GOOGL) und andere Technologiefirmen ihre Verkäufe an den chinesischen Telekomausrüster Huawei auf Eis legten, aufgrund einer Präsidentenverfügung der letzten Woche, die das Unternehmen de facto vom US-Markt verbannte und alle amerikanischen Unternehmen zum Erwerb von Lizenzen zwang, bevor sie wieder Geschäfte mit dem Konzern betreiben können.

Google hat die Erteilung von Lizenzen auf Android-Software für Huaweis Smartphones ausgesetzt, während Qualcomm (NASDAQ:QCOM) und andere Halbleiterunternehmen die Lieferungen von Hardware eingestellt haben, als sich immer mehr Unternehmen dem Boykott anschlossen.

Der technologielastige Nasdaq 100 Futures lag um 12:40 MEZ 76 Punkte oder 1% tiefer, während der Bluechip Dow Futures um 82 Punkte oder 0,3% nachgab und der S&P 500 Futures um 23 Punkte oder rund 0,4% gesunken ist.

Apple (NASDAQ:AAPL) ist auf die Meldungen hin um 2% abgerutscht, während die Kurse der Chiphersteller AMD (NASDAQ:AMD) und Micron (NASDAQ:MU) um 2,4% bzw. 3% fielen. Intel (NASDAQ:INTC) Anteile verloren 1,9% an Wert und Microsoft (NASDAQ:MSFT) Papiere verbilligten sich um 0,8%.

Boeing (NYSE:BA) lag um 0,7% tiefer, nachdem es zugeben musste, dass es Mängel an dem Simulator für den Flugzeugtyp 737 Max 8 gab, der zum Pilotentraining genutzt wurde. Boeing hat herausgefunden, dass es nicht genau die Bedingungen replizieren konnte, die die beiden tödlichen Abstürze mit dem Flugzeug verursacht hatten.

Teslas (NASDAQ:TSLA) Talfahrt ging weiter, als der Kurs um 4,5% fiel, nachdem am Freitag berichtet worden war, dass die Firma ihre Kosten senken wolle und CEO CEO Elon Musk alle Ausgaben unter die Lupe nehmen werde.

Ansonsten ist der Kurs vom Finanztechnologieunternehmen Qudian (NYSE:QD) nach einem starken Ergebnis um 6% gestiegen, während Target (NYSE:TGT) um 1,3% höher lag, nachdem seine limitierte Vineyard Vines Collection innerhalb von einer Stunde nach dem Start ausverkauft war.

An den Rohstoffmärkten verteuerte sich US-Rohöl um 0,2% auf 63,05 USD das Fass aufgrund von Anzeichen von Meinungsverschiedenheiten zwischen Saudi-Arabien und Russland, ob die Förderung weiter begrenzt werden soll. US-Goldfutures fielen um 0,05% auf 1.275,05 USD die Feinunze, während der US-Dollarindex, der die Stärke der amerikanischen Währung gegenüber sechs anderen Leitwährungen abbildet, unverändert auf 97,817 lag.

PS: Mit unseren Apps sind Sie immer auf dem aktuellen Stand, dass Sie einfach überall das Marktgeschehen beobachten können.

Laden Sie noch heute die kostenfreie App von Investing.com herunter und überzeugen Sie sich selbst.

Weitere Nachrichten

Aktuelle Kommentare

Kommentar schreiben
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Diskussion
Antwort schreiben ...
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.

Der Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen birgt hohe Risiken. Sie können Ihren Kapitaleinsatz vollständig oder teilweise verlieren. Die Kurse von Kryptowährungen sind extrem volatil und können von externen Faktoren wie finanziellen, regulatorischen oder politischen Ereignissen beeinflusst werden. Der Handel auf Margin erhöht das finanzielle Risiko.
Stellen Sie unbedingt sicher, dass Sie die mit dem Handel der Finanzinstrumente und/oder Kryptowährungen verbundenen Risiken vollständig verstanden haben und lassen Sie sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten, bevor Sie den Handel aufnehmen.
Fusion Media möchte Sie daran erinnern, dass die auf dieser Internetseite enthaltenen Kurse/Daten nicht unbedingt in Realtime oder genau sind. Alle Daten und Kurse werden nicht notwendigerweise von Börsen, sondern von Market-Makern bereitgestellt, so dass die Kurse möglicherweise nicht genau sind und vom tatsächlichen Marktpreis abweichen können, was bedeutet, dass die Kurse indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sind. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für etwaige Handelsverluste, die Ihnen durch die Verwendung dieser Daten entstehen könnten.
Es ist verboten, die auf dieser Website enthaltenen Daten ohne die vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenanbieters zu verwenden, zu speichern, zu reproduzieren, anzuzeigen, zu ändern, zu übertragen oder zu verteilen. Alle Rechte am geistigen Eigentum sind den Anbietern und/oder der Börse vorbehalten, die auf dieser Website enthaltenen Daten bereitstellen.
Fusion Media kann von den Werbetreibenden, die sich auf der Website befinden, anhand Ihrer Interaktion mit den Werbeanzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.

English (USA) English (UK) English (India) English (Canada) English (Australia) English (South Africa) English (Philippines) English (Nigeria) Español (España) Español (México) Français Italiano Nederlands Português (Portugal) Polski Português (Brasil) Русский Türkçe ‏العربية‏ Ελληνικά Svenska Suomi עברית 日本語 한국어 中文 香港 Bahasa Indonesia Bahasa Melayu ไทย Tiếng Việt हिंदी
Abmelden
Sind Sie sicher, dass Sie sich abmelden möchten?
NeinJa
AbbrechenJa
Veränderung wird gespeichert

+