Aktien: Ausverkaufsstimmung erfasst Wall Street

Aktien: Ausverkaufsstimmung erfasst Wall Street

Investing.com  | 23.05.2019 15:21

Aktien: Ausverkaufsstimmung erfasst Wall Street

von Robert Zach

Investing.com - Die Wall Street wird von einer Ausverkaufsstimmung erfasst. Die Anleger strafen US-Aktien vorbörslich ab. Auch der deutsche Aktienmarkt geht in die Knie. Der Grund dafür: die Furcht vor einem "kalten Technologiekrieg" zwischen den USA und China.

Der S&P 500 handelt vorbörslich knapp 0,90 Prozent im Minus. Der Dow Jones verliert 0,95 Prozent und die technologielastige Nasdaq 100 gibt um 1,15 Prozent nach.

Der deutsche Leitindex DAX rutschte nach miserablen Stimmungsindikatoren aus Deutschland wieder unter die Marke von 12.000 Punkten, während der Euro Stoxx 50 vor einem Fall unter die Schlüsselunterstützung bei 3.311 Punkten steht.

Die Furcht vor einem Abrutschen der Weltwirtschaft in eine Rezession, rückläufige Gewinnerwartungen der Unternehmen, schwächende Rohstoffpreise und der drohende "kalte Technologiekrieg" zwischen Washington und Peking drücken aufs Gemüt der Anleger.

Neil Wilson, Chefmarktanalyst bei Markets.com, schrieb in einer Kundennotiz am Donnerstag, dass "die Abwärtsrisiken steigen und die Aktienmärkte aufgrund der Handelsspannungen vor einer Neubewertung stehen".

Weitere Nachrichten

Aktuelle Kommentare

Kommentar schreiben
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Diskussion
Antwort schreiben ...
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.

Der Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen birgt hohe Risiken. Sie können Ihren Kapitaleinsatz vollständig oder teilweise verlieren. Die Kurse von Kryptowährungen sind extrem volatil und können von externen Faktoren wie finanziellen, regulatorischen oder politischen Ereignissen beeinflusst werden. Der Handel auf Margin erhöht das finanzielle Risiko.
Stellen Sie unbedingt sicher, dass Sie die mit dem Handel der Finanzinstrumente und/oder Kryptowährungen verbundenen Risiken vollständig verstanden haben und lassen Sie sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten, bevor Sie den Handel aufnehmen.
Fusion Media möchte Sie daran erinnern, dass die auf dieser Internetseite enthaltenen Kurse/Daten nicht unbedingt in Realtime oder genau sind. Alle Daten und Kurse werden nicht notwendigerweise von Börsen, sondern von Market-Makern bereitgestellt, so dass die Kurse möglicherweise nicht genau sind und vom tatsächlichen Marktpreis abweichen können, was bedeutet, dass die Kurse indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sind. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für etwaige Handelsverluste, die Ihnen durch die Verwendung dieser Daten entstehen könnten.
Es ist verboten, die auf dieser Website enthaltenen Daten ohne die vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenanbieters zu verwenden, zu speichern, zu reproduzieren, anzuzeigen, zu ändern, zu übertragen oder zu verteilen. Alle Rechte am geistigen Eigentum sind den Anbietern und/oder der Börse vorbehalten, die auf dieser Website enthaltenen Daten bereitstellen.
Fusion Media kann von den Werbetreibenden, die sich auf der Website befinden, anhand Ihrer Interaktion mit den Werbeanzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.

English (USA) English (UK) English (India) English (Canada) English (Australia) English (South Africa) English (Philippines) English (Nigeria) Español (España) Español (México) Français Italiano Nederlands Português (Portugal) Polski Português (Brasil) Русский Türkçe ‏العربية‏ Ελληνικά Svenska Suomi עברית 日本語 한국어 中文 香港 Bahasa Indonesia Bahasa Melayu ไทย Tiếng Việt हिंदी
Abmelden
Sind Sie sicher, dass Sie sich abmelden möchten?
NeinJa
AbbrechenJa
Veränderung wird gespeichert

+