Trump: Handelsdeal mit China "sehr nah"

Trump: Handelsdeal mit China "sehr nah"

Investing.com  | 22.11.2019 15:06

Trump: Handelsdeal mit China

Investing.com - US-Präsident Donald Trump sagte, ein Deal mit China sei "sehr nah", wie Fox News berichtete. Im gleichen Atemzug warnte er Xi vor der Entsendung von Soldaten nach Hongkong.

Trump erklärte, die USA müssen an der Seite der Pro-Demokratie-Bewegung stehen, aber er werde auch an der Seite von Präsident Xi stehen.

Auf die Frage, ob er die Hong Kong Resolution unterzeichnen werde, wollte er sich nicht äußern.

Die Reaktion der Märkte

Die Risikobereitschaft erhöhte sich in den letzten Minuten etwas. Der Dow Jones steht bei 27.804, der S&P weist ein Plus von 0,21 Prozent aus. Der DAX steigt um 20 Punkte.

Der Goldpreis gibt einen Teil seiner Gewinne ab, liegt aber noch gut 5 Dollar im Plus.

Die Renditen verharren indes im Minus: die Zehnjahresrendite aus den USA verliert 0,76 Prozent, die aus Deutschland sogar 10,96 Prozent.

So ganz scheinen die Anleger dem (Handels)-Braten nicht zu trauen.

Lesen Sie auch:

Weitere Nachrichten

Aktuelle Kommentare

Kommentar schreiben
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
hartmut braune
hartmut braune

....sorry..... verdammt noch mal....wie oft muß es noch geschrieben werden...und nun endgültig verstanden werden..... das dieser Mensch vor allen Dingen...zu seinem Nutzen die Märkte nach Strich + Faden an die Leine genommen hat.... ja....er machen kann was er will....und wieviel Dummheit an den Märkten noch generiert werden muss.... um das Spiel dieses Lügen-Bolzen...endgültig abzubrechen..... dieses unsägliche Spiel mit einem Nein zu beenden..und ein weiter so nicht mitzumachen.. . . ...gerät die Börse....als ausführender Vasall dieses Unternehmers ... ..weil alle bisherigen Ankündigungen von ihm eine Lüge waren..... Tschaina....mit seinem Führer Xi ....verachtet ihn...ist es noch zu gelinde gesagt. . . gibt es ......"kein gutes Kirschen essen" (altes deutsches Sprichwort)....mit diesem untauglichen Kollegen auf d. a. Seite des großen Wassers...setzt man auf d. althergebrachte chinesische Karte...auf Zeit zu spielen...entweder bald entlassen..oder nach der 2. Wahl-Periode.... was f. Konsequenzen bei einem Knall  ... (Weiterlesen)

22.11.2019 16:06 GMT· Antwort
Carl Sommerbaum
Carl Sommerbaum

Der grösste Gemüsekanzler aller Zeiten. Zumindest beschert er uns die notwendige Volatiltät. Was das Intraday lukrativ macht; aber Legs oft genug zerschiesst - ein wahres Kreuz.   ... (Weiterlesen)

22.11.2019 15:55 GMT· Antwort
Toni Smith
Toni Smith

Der Handelsdeal kommt sicher nicht dieses Jahr.... schon bald wird dies wieder dementiert. Aber schon spannend wie die Aktienblase immer grösser wird... gut für Gold!  ... (Weiterlesen)

22.11.2019 14:34 GMT· 2 · Antwort
Christos Velianis
Christos Velianis

Dieses Ar.....ch geht mir lauf die Nerven mit seinen Aussagen. Der einzige der Geld am ganzen verdient ist er und seine Strohmänner. Hoffentlich wird er des Amtes enthoben und kommt in den Knast.  ... (Weiterlesen)

22.11.2019 14:24 GMT· Antwort
Diskussion
Antwort schreiben ...
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.

Der Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen birgt hohe Risiken. Sie können Ihren Kapitaleinsatz vollständig oder teilweise verlieren. Die Kurse von Kryptowährungen sind extrem volatil und können von externen Faktoren wie finanziellen, regulatorischen oder politischen Ereignissen beeinflusst werden. Der Handel auf Margin erhöht das finanzielle Risiko.
Stellen Sie unbedingt sicher, dass Sie die mit dem Handel der Finanzinstrumente und/oder Kryptowährungen verbundenen Risiken vollständig verstanden haben und lassen Sie sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten, bevor Sie den Handel aufnehmen.
Fusion Media möchte Sie daran erinnern, dass die auf dieser Internetseite enthaltenen Kurse/Daten nicht unbedingt in Realtime oder genau sind. Alle Daten und Kurse werden nicht notwendigerweise von Börsen, sondern von Market-Makern bereitgestellt, so dass die Kurse möglicherweise nicht genau sind und vom tatsächlichen Marktpreis abweichen können, was bedeutet, dass die Kurse indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sind. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für etwaige Handelsverluste, die Ihnen durch die Verwendung dieser Daten entstehen könnten.
Es ist verboten, die auf dieser Website enthaltenen Daten ohne die vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenanbieters zu verwenden, zu speichern, zu reproduzieren, anzuzeigen, zu ändern, zu übertragen oder zu verteilen. Alle Rechte am geistigen Eigentum sind den Anbietern und/oder der Börse vorbehalten, die auf dieser Website enthaltenen Daten bereitstellen.
Fusion Media kann von den Werbetreibenden, die sich auf der Website befinden, anhand Ihrer Interaktion mit den Werbeanzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.

English (USA) English (UK) English (India) English (Canada) English (Australia) English (South Africa) English (Philippines) English (Nigeria) Español (España) Español (México) Français Italiano Nederlands Português (Portugal) Polski Português (Brasil) Русский Türkçe ‏العربية‏ Ελληνικά Svenska Suomi עברית 日本語 한국어 中文 香港 Bahasa Indonesia Bahasa Melayu ไทย Tiếng Việt हिंदी
Abmelden
Sind Sie sicher, dass Sie sich abmelden möchten?
NeinJa
AbbrechenJa
Veränderung wird gespeichert

+