Bitcoin steigt - Handel mit Bitcoin-Futures an der ICE beginnt

Bitcoin steigt - Handel mit Bitcoin-Futures an der ICE beginnt

Investing.com  | 23.09.2019 06:40

Bitcoin steigt - Handel mit Bitcoin-Futures an der ICE beginnt

Investing.com - Bitcoin verteuerte sich am Montag in Asien, als Bakkts mit Spannung erwarteter physisch abgewickelter Handel mit Bitcoin-Futures offiziell an der Intercontinental Exchange (ICE (NYSE: ICE) gestartet wurde.

Bitcoin stand um 06:40 MEZ um 1,0% höher auf 9.986,80 USD.  Ethereum rutschte um 0,1% auf 209,20 USD ab, XRP gab um 1,5% auf 0,27448 USD nach, während Litecoin um 1,1% auf 72,220 USD anstieg.

Bakkt bietet einen Tageskontrakt sowie einen 30 Tage laufenden Futurekontrakt an. Sie werden Produkte von ICE sein, die auch die New Yorker Aktienbörse betreibt.

"Dieser Vertrag richtet sich ausschließlich an institutionelle Teilnehmer", sagte Adam White, CEO von Bakkt. Die Kombination aus reguliertem Handel mit Verwahrung sei das Besondere am ICE-Ansatz, sagte er.

„Dies ist für institutionelle Anleger von größter Bedeutung." meinte er weiter.

Vor über einem Jahr wurde erstmals über die Einführung des Bakkt-Kontrakts berichtet. Die Einführung der Plattform verzögerte sich aufgrund von Bedenken der globalen Regulierungsbehörden mehrmals.

Bakkt gab im August bekannt, dass es zu guter Letzt doch die Genehmigung der US-Terminhandelsaufsicht Commodity Futures Trading Commission erhalten hat.

Weitere Nachrichten

Aktuelle Kommentare

Kommentar schreiben
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Diskussion
Antwort schreiben ...
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.

Der Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen birgt hohe Risiken. Sie können Ihren Kapitaleinsatz vollständig oder teilweise verlieren. Die Kurse von Kryptowährungen sind extrem volatil und können von externen Faktoren wie finanziellen, regulatorischen oder politischen Ereignissen beeinflusst werden. Der Handel auf Margin erhöht das finanzielle Risiko.
Stellen Sie unbedingt sicher, dass Sie die mit dem Handel der Finanzinstrumente und/oder Kryptowährungen verbundenen Risiken vollständig verstanden haben und lassen Sie sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten, bevor Sie den Handel aufnehmen.
Fusion Media möchte Sie daran erinnern, dass die auf dieser Internetseite enthaltenen Kurse/Daten nicht unbedingt in Realtime oder genau sind. Alle Daten und Kurse werden nicht notwendigerweise von Börsen, sondern von Market-Makern bereitgestellt, so dass die Kurse möglicherweise nicht genau sind und vom tatsächlichen Marktpreis abweichen können, was bedeutet, dass die Kurse indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sind. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für etwaige Handelsverluste, die Ihnen durch die Verwendung dieser Daten entstehen könnten.
Es ist verboten, die auf dieser Website enthaltenen Daten ohne die vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenanbieters zu verwenden, zu speichern, zu reproduzieren, anzuzeigen, zu ändern, zu übertragen oder zu verteilen. Alle Rechte am geistigen Eigentum sind den Anbietern und/oder der Börse vorbehalten, die auf dieser Website enthaltenen Daten bereitstellen.
Fusion Media kann von den Werbetreibenden, die sich auf der Website befinden, anhand Ihrer Interaktion mit den Werbeanzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.

English (USA) English (UK) English (India) English (Canada) English (Australia) English (South Africa) English (Philippines) English (Nigeria) Español (España) Español (México) Français Italiano Nederlands Português (Portugal) Polski Português (Brasil) Русский Türkçe ‏العربية‏ Ελληνικά Svenska Suomi עברית 日本語 한국어 中文 香港 Bahasa Indonesia Bahasa Melayu ไทย Tiếng Việt हिंदी
Abmelden
Sind Sie sicher, dass Sie sich abmelden möchten?
NeinJa
AbbrechenJa
Veränderung wird gespeichert

+