"Bild" - Merkel plant "Lockdown Light" - Restaurants sollen schließen

"Bild" - Merkel plant "Lockdown Light" - Restaurants sollen schließen

Reuters  | 26.10.2020 17:42

Berlin, 26. Okt (Reuters) - Bundeskanzlerin Angela Merkel plant laut einem Bericht der "Bild" eine Art "Lockdown Light". Dabei sollen Schulen und Kitas außer in Regionen mit katastrophal hohen Corona-Infektionszahlen geöffnet bleiben, wie die Zeitung am Montag ohne Nennung von Quellen berichtete. Auch Geschäfte dürften demnach mit Einschränkungen geöffnet bleiben. Dagegen wolle Merkel in der Gastronomie und bei Veranstaltungen "hart vorgehen": Restaurants und Bars sollten schließen und Veranstaltungen verboten werden. Bereits bei der Ministerpräsidentenkonferenz am Mittwoch könnten sich die Kanzlerin und die 16 Länderchefs auf ein neues Lockdown-Modell einigen, schrieb "Bild" weiter. (Reporterin: Elke Ahlswede Redigiert von Scot W. Stevenson Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 030 2201 33711 (für Politik und Konjunktur) 030 2201 33702 (für Unternehmen und Märkte)

Weitere Nachrichten

Aktuelle Kommentare

Kommentar schreiben
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Michael Stocker
Michael Stocker

Vor ein paar Jahren wurde die Frage gestellt welches Volk unsere Volksvertreter vertreten. An die Antwort kann ich mich nicht erinnern.   ... (Weiterlesen)

26.10.2020 23:43 GMT· 1 · Antwort
Salih Kilic
Salih Kilic

Cool, anscheinend ist es zur Mode geworden wegen einer Grippe Existenzen zu vernichten, bald ist wieder Purge Zeit!!!  ... (Weiterlesen)

26.10.2020 23:18 GMT· Antwort
Ali Bakci
Ali Bakci

Donald J. Trump@realDonaldTrumpCases up because we TEST, TEST, TEST. A Fake News Media Conspiracy. Many young people who heal very fast. 99.9%. Corrupt Media conspiracy at all time high. On November 4th., topic will totally change. VOTE!  ... (Weiterlesen)

26.10.2020 22:04 GMT· Antwort
Ali Bakci
Ali Bakci

Volksverrat  ... (Weiterlesen)

26.10.2020 20:57 GMT· Antwort
eva schulz
eva schulz

Für die Dame es ist völlig egal dass sie Existenzen zerstört. Noch ein Lockdown wird die Gastronomie-Hotellerie nicht überleben. Kein Problem. Wir sind auch nicht Systemrelevant. Und die Bevölkerung macht weiter gerne mit!  ... (Weiterlesen)

26.10.2020 20:20 GMT· 4 · Antwort
Der René
Der René

was hier an Existenzen zerstört werden 😡 Existenzen von Unternehmen, die Steuern erwirtschafteten! "Ein Fuhrunternehmen mit 15 Fahrzeugen, monatlichen ausgaben von knapp 100tsd Euro hat sage und schreibe für drei Monate 30tsd Euro Soforthilfe bekommen" (Bekanntenkreis!) Dieses Fuhrunternehmen, gibs nicht mehr, 15 Arbeitsplätze weg! Durch die Steuern die dieses Unternehmen 20 Jahre lang zahlte, werden Unternehmen wie Lufthansa gerettet 👍👍👍  ... (Weiterlesen)

26.10.2020 18:42 GMT· 1 · Antwort
Ali Bakci
Ali Bakci

Lockdown Merkel  ... (Weiterlesen)

26.10.2020 18:32 GMT· Antwort
Maik Zukunft
Maik Zukunft

Oh mein Gott wie kann man nur hat Sie überhaupt eine Ahnung was Sie genau alles verursacht. Wer soll das alles bezahlen später unsere Kinder ? Man muss sicherlich das Virus aufhalten aber nicht auf Kosten der Wirtschaft und das was man sich aufgebaut hat.  ... (Weiterlesen)

26.10.2020 17:20 GMT· Antwort
honimbo47
honimbo47

Hingegen beim letzten Lockdown alle Restaurents und Bars schliessen mussten haben sich die Spätis in Berlin eine goldene Nase verdient! Massenbesäufnisse keine Hygäne keine Toiletten keine Konzepte. Die Polizei hat nur zugeschaut. Und jetzt wird man schon auf dem Fahrad angehalten wenn man keine Maske trägt. Haupsache alle zahlen brav Ihre Gewerbemieten. Erinnert mich alles an mein Leben in der DDR. Demnächst wird man eine Besuchsreise beantragen müssen um seine Mutter im Westen sehen zu dürfen,aber Glühwein saufen auf dem Weihnachtsmarkt ist dann wieder ok oder was....  ... (Weiterlesen)

26.10.2020 17:19 GMT· 3 · Antwort
Maik Zukunft
Maik Zukunft

Jj  ... (Weiterlesen)

26.10.2020 17:14 GMT· Antwort
Martin Backes
Martin Backes

Die spinnt doch!!!!  ... (Weiterlesen)

26.10.2020 16:55 GMT· 1 · Antwort
Diskussion
Antwort schreiben ...
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.

Der Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen birgt hohe Risiken. Sie können Ihren Kapitaleinsatz vollständig oder teilweise verlieren. Die Kurse von Kryptowährungen sind extrem volatil und können von externen Faktoren wie finanziellen, regulatorischen oder politischen Ereignissen beeinflusst werden. Der Handel auf Margin erhöht das finanzielle Risiko.
Stellen Sie unbedingt sicher, dass Sie die mit dem Handel der Finanzinstrumente und/oder Kryptowährungen verbundenen Risiken vollständig verstanden haben und lassen Sie sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten, bevor Sie den Handel aufnehmen.
Fusion Media möchte Sie daran erinnern, dass die auf dieser Internetseite enthaltenen Kurse/Daten nicht unbedingt in Realtime oder genau sind. Alle Daten und Kurse werden nicht notwendigerweise von Börsen, sondern von Market-Makern bereitgestellt, so dass die Kurse möglicherweise nicht genau sind und vom tatsächlichen Marktpreis abweichen können, was bedeutet, dass die Kurse indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sind. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für etwaige Handelsverluste, die Ihnen durch die Verwendung dieser Daten entstehen könnten.
Es ist verboten, die auf dieser Website enthaltenen Daten ohne die vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenanbieters zu verwenden, zu speichern, zu reproduzieren, anzuzeigen, zu ändern, zu übertragen oder zu verteilen. Alle Rechte am geistigen Eigentum sind den Anbietern und/oder der Börse vorbehalten, die auf dieser Website enthaltenen Daten bereitstellen.
Fusion Media kann von den Werbetreibenden, die sich auf der Website befinden, anhand Ihrer Interaktion mit den Werbeanzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.

English (USA) English (UK) English (India) English (Canada) English (Australia) English (South Africa) English (Philippines) English (Nigeria) Español (España) Español (México) Français Italiano Nederlands Português (Portugal) Polski Português (Brasil) Русский Türkçe ‏العربية‏ Ελληνικά Svenska Suomi עברית 日本語 한국어 简体中文 繁體中文 Bahasa Indonesia Bahasa Melayu ไทย Tiếng Việt हिंदी
Abmelden
Sind Sie sicher, dass Sie sich abmelden möchten?
NeinJa
AbbrechenJa
Veränderung wird gespeichert

+

Jetzt die Investing.com App downloaden

Mehr Insights der Börse, kostenlose Realtime-Kurse, Charts und mehr Alarme für Aktien, Indizes, Devisen, Rohstoffe und Anleihen. Sie erhalten kostenlosen Zugang zu hochwertigen technischen Analysen.

Investing.com ist noch besser auf der App!

Mehr Content, schnellere Kurse und Charts, und noch effizienteres Arbeiten ist nur auf der App möglich.

';