Thyssen – 25 Prozent Rendite mit Puffer

Thyssen – 25 Prozent Rendite mit Puffer

Feingold Research  | 20.05.2019 07:57

In unserem Exklusivbereich haben wir derzeit einige spannende Scheine auf Thyssen (DE:TKAG) im Angebot. Ein Vorgeschmack: CP650W. Der Capped-Bonus liefert immerhin 25 Prozent p.a. Rendite und das bei einer Barriere von 9 Euro. Aufgrund der hohen Vola ein tolles Chance-Risiko-Verhältnis. Welchem Einfluß die Volatilität für ihre Anlageprodukte hat, erklären wir im Newsletter natürlich auch.

Nach dem kleinen Dämpfer in der Vorwoche präsentierten sich die Aktienbarometer in der abgelaufenen Woche mehrheitlich freundlich. Unterstützung bekamen die Märkte von guten Wirtschaftsdaten aus den USA und Deutschland. Zudem hat die Eskalation des Handelsstreits zwischen den USA und China an Schrecken verloren und US-Präsident Donald Trump schob einen Strafzoll auf europäische Autos zunächst auf. So verbesserte sich der DAX® im Wochenverlauf um 1,6 Prozent auf 12.260 Punkte und der EuroStoxx®50 Index sogar um 2 Prozent auf 3.430 Punkte. Der amerikanische S&P®500 konnte bei diesem Tempo zwar nicht mithalten notiert aber dennoch im Bereich des Allzeithochs.

Am Anleihemarkt gaben die Renditen im Wochenverlauf deutlich nach. So sank die Rendite langfristiger deutscher Bundesanleihen auf minus 0,11 Prozent. Bei spanischen Papieren sackte die Rendite auf 0,88 Prozent und damit auf den tiefsten Stand seit Herbst 2016. Der Anstieg an den Aktienmärkten und die damit verbunden steigende Risikofreude der Anleger ließ die Notierungen bei den Edelmetallen – allen voran Gold und Silber – purzeln. Der Ölpreis brach derweil aus dem kurzfristigen Seitwärtstrend nach oben aus.

Unternehmen im Fokus

In der abgelaufenen Woche legten die beiden DAX®-Werte Linde (DE:LING) und RWE (DE:RWEG) jeweils über sechs Prozent zu. Katalysator waren gute Unternehmenszahlen. In der zweiten Reihe fielen Evotec (DE:EVTG), Hannover Rück (DE:HNRGn), Sartorius und Varta positiv aus. Evotec und Sartorius zählten auch zu den stärksten Antreibern im European Biotech Index. In Europa präsentierten sich im Wochenverlauf die Aktien von Amadeus IT und Total (PA:TOTF) überdurchschnittlich gut. Total profitierte dabei vom festeren Ölpreis. Bei den Technologiewerten in den USA fielen Applied Materials, Cisco (NASDAQ:CSCO) und Electronic Arts mit deutlichen Kursgewinnen auf. Bei ThyssenKrupp sorgten die neuen Umbaupläne für Kursturbulenzen.

Der Datenreigen neigt sich dem Ende. Kommende Woche melden Ceconomy (OTC:MTTRY), CTS Eventim und Grand City Property Zahlen zum abgelaufenen Geschäftsquartal. Zudem werden Milliarden Euro ausgeschüttet. Aareal Bank (DE:ARLG), Commerzbank (DE:CBKG), Daimler (DE:DAIGn), Deutsche Bank (DE:DBKGn), Drillisch, Lanxess (DE:LXSG), Morphosys (DE:MORG), Norma, Salzgitter (DE:SZGG), Symrise (DE:SY1G), Telefonica (MC:TEF) Deutschland, Varta, Vossloh (DE:VOSG) und Zalando (DE:ZALG) laden zur Hauptversammlung und Deutsche Börse (DE:DB1Gn) sowie Novartis (SIX:NOVN) zum Investorentag. Zudem findet eine Aufsichtsratsitzung von ThyssenKrupp zum geplanten Konzernumbau statt.

Wichtige Termine

Quelle: Onemarkets, eigene

Feingold Research

Verwandte Beiträge

Aktuelle Kommentare

Kommentar schreiben
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Diskussion
Antwort schreiben ...
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.

Der Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen birgt hohe Risiken. Sie können Ihren Kapitaleinsatz vollständig oder teilweise verlieren. Die Kurse von Kryptowährungen sind extrem volatil und können von externen Faktoren wie finanziellen, regulatorischen oder politischen Ereignissen beeinflusst werden. Der Handel auf Margin erhöht das finanzielle Risiko.
Stellen Sie unbedingt sicher, dass Sie die mit dem Handel der Finanzinstrumente und/oder Kryptowährungen verbundenen Risiken vollständig verstanden haben und lassen Sie sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten, bevor Sie den Handel aufnehmen.
Fusion Media möchte Sie daran erinnern, dass die auf dieser Internetseite enthaltenen Kurse/Daten nicht unbedingt in Realtime oder genau sind. Alle Daten und Kurse werden nicht notwendigerweise von Börsen, sondern von Market-Makern bereitgestellt, so dass die Kurse möglicherweise nicht genau sind und vom tatsächlichen Marktpreis abweichen können, was bedeutet, dass die Kurse indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sind. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für etwaige Handelsverluste, die Ihnen durch die Verwendung dieser Daten entstehen könnten.
Es ist verboten, die auf dieser Website enthaltenen Daten ohne die vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenanbieters zu verwenden, zu speichern, zu reproduzieren, anzuzeigen, zu ändern, zu übertragen oder zu verteilen. Alle Rechte am geistigen Eigentum sind den Anbietern und/oder der Börse vorbehalten, die auf dieser Website enthaltenen Daten bereitstellen.
Fusion Media kann von den Werbetreibenden, die sich auf der Website befinden, anhand Ihrer Interaktion mit den Werbeanzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.

English (USA) English (UK) English (India) English (Canada) English (Australia) English (South Africa) English (Philippines) English (Nigeria) Español (España) Español (México) Français Italiano Nederlands Português (Portugal) Polski Português (Brasil) Русский Türkçe ‏العربية‏ Ελληνικά Svenska Suomi עברית 日本語 한국어 中文 香港 Bahasa Indonesia Bahasa Melayu ไทย Tiếng Việt हिंदी
Abmelden
Sind Sie sicher, dass Sie sich abmelden möchten?
NeinJa
AbbrechenJa
Veränderung wird gespeichert

+