Sie wollen Ihre Portfolio-Risiken minimieren? Hier sind 2 ETFs zur Diversifizierung

Sie wollen Ihre Portfolio-Risiken minimieren? Hier sind 2 ETFs zur Diversifizierung

Investing.com  | 16.09.2020 06:37

Während die erste Septemberhälfte hinter uns liegt, fragen sich viele Anleger, ob der jüngste Ausverkauf vorbei ist.

Technologie-Aktien, von denen viele inzwischen extrem hohe Aktienkurse erreicht haben, stehen im Mittelpunkt. Ist es sinnvoll, bei diesen Wachstumswerten optimistisch zu bleiben? Oder ist es an der Zeit, seine Beteiligungen beispielsweise durch börsengehandelte Fonds (Exchange Traded Funds, ETFs) zu diversifizieren?

Schauen wir uns das genauer an:

Die Argumente für ein ausgewogenes Portfolio

Der dünne Sommerhandel hat viele Technologieaktien auf neue Höchststände gebracht. Anfang September erreichten viele Aktien aus diesem Sektor extrem hohe Bewertungsniveaus. Wir gehören zu denen, die glauben, dass die jüngsten Ankündigungen zu Aktiensplits bei Apple (NASDAQ:AAPL) und Tesla möglicherweise einen Höhepunkt bei Technologie-Aktien markiert haben - zumindest vorerst.

Mit dem Näherrücken des Herbstes sollten Sie mehrere Risikofaktoren auf Ihrem Radar haben. Kurzfristige Entwicklungen an der Impfstofffront und Konjunkturzahlen, die ein düsteres Bild zeichnen, können die Stimmung der Anleger wöchentlich, wenn nicht gar täglich beeinflussen. Das Fehlen eines weiteren Konjunkturpakets zur Unterstützung der US-Verbraucher ist ein weiterer potenzieller Bremsklotz.

Und vergessen wir nicht die bevorstehenden US-Präsidentschaftswahlen. Jede mögliche Verzögerung bei der Bekanntgabe eines Gewinners, könnte die Marktteilnehmer leicht erschrecken.

Wir würden langfristige Anleger jedoch nicht zu Panikverkäufen ermutigen. Stattdessen kann es ratsam sein, einen Schritt zurückzugehen und seine Portfolios neu zu auszurichten. Abhängig vom Risiko-/Renditeprofil kann es angebracht sein, einen Teil seiner Buchgewinne zu realisieren und die überbewerteten Papiere auszusortieren.

Während das Hereinnehmen der heißesten Aktien verlockend erscheinen mag, kann ein übermäßiges Engagement in einem bestimmten Sektor riskant sein, was insbesondere für Privatanleger zu schwindelerregenden Wertschwankungen der Ersparnisse führt. Stattdessen kann ein ausgewogeneres Portfolio Schutz bieten, insbesondere in Zeiten der Volatilität, in denen diversifizierte Portfolios ihre Vorteile offenbaren.

Auch wenn die populären Titel eine Verschnaufpause einlegen, kann es sich lohnen, andere Sektoren unter die Lupe zu nehmen, was die Diversifizierung fördern kann. Vor diesem Hintergrund, hier sind unsere beiden ETFs für heute:

1. Invesco Zacks Multi-Asset Income ETF

  • Aktueller Kurs: 17,18 USD
  • 52-Wochen-Spanne: 10,95 - 23,57 USD
  • Dividendenrendite: 4,11%
  • Kostenquote: 0,97% pro Jahr oder 97 USD bei einer Investition von 10.000 USD

Der Invesco Zacks Multi-Asset Income ETF (NYSE:CVY) bietet ein Engagement in an US-Börsen gelisteten Aktien, American depositary receipts (ADRs, d.h. Zertifikate nichtamerikanischer Aktien, die Dividenden ausschütten, Immobilienfonds (REITs), Master Limited Partnerships (ähnlich KGaAs), geschlossene Investmentfonds als auch Vorzugsaktien.CVY Wochenkurse

CVY folgt mit 149 Beteiligungen dem Zacks Multi-Asset Income Index. Sowohl der Index als auch der Fonds werden alle Vierteljahre neu gewichtet. In Bezug auf die Länderallokation führen die USA die Liste mit über 85% an. Als Nächstes kommen Brasilien, Japan und Mexiko.

Die zehn größten Beteiligungen machen über 12% des Fondsvermögens aus. Die fünf wichtigsten Namen sind Oasis Midstream Partners (NASDAQ:OMP), Oxford Lane Capital Corp (NASDAQ:OXLC), DoubleLine Income Solutions Fund (NYSE:DSL), USA Compression Partners (NYSE:USAC) und Dominion Energy (NYSE:DCUE).

Bisher hat CVY in diesem Jahr um fast 27% Verlust eingebracht, aber diese Kennzahl enthält nicht die Dividendenrendite. Nach den Tiefstständen im März ist der Fonds um über 50% gestiegen. Anfang Juni erreichte er ein aktuelles Hoch von 18,93 USD. Seitdem haben Gewinnmitnahmen Einzug gehalten und das Kurs-Gewinn- bzw. das Kurs-Buchwert-Verhältnis auf 15,55 bzw. 1,06 gedrückt.

Aus technischer Sicht ist kurzfristig ein Rückgang auf 16 Dollar möglich. Dips können dennoch eine gute Gelegenheit darstellen, um in den ETF zu investieren.

2. Goldman Sachs (NYSE:GS) Hedge Industry VIP ETF

  • Aktueller Kurs: 75,87 USD
  • 52-Wochen-Spanne: 41,73 - 81,59 USD
  • Dividendenrendite: 0,31%
  • Kostenquote: 0,45% pro Jahr oder 45 USD bei einer Investition von 10.000 USD.

Der Goldman Sachs Hedge Industry VIP ETF (NYSE:GVIP) ermöglicht ein Engagement in die wichtigsten Long-Aktien-Ideen der Hedgefondsmanager sowie in eine Reihe von aktuellen Marktthemen. Im Gegensatz zu dem, was sein Name vielleicht impliziert, handelt es sich bei dem Fonds weder um einen Hedgefonds, noch investiert er in Hedgefonds.GVIP Wochenkurse

Der GVIP, der 50 Positionen umfasst, bildet den GS Hedge Fund VIP Index ab. Der Fonds beschreibt diese Unternehmen als "Very-Important-Positions", die am häufigsten unter den zehn größten Long-Positionen in ihrem Portfolio vertreten sind. Zu den vier wichtigsten Sektoren des Fonds gehören Informationstechnologie (34,1%), Kommunikationsdienste (23,9%), Verbrauchsgüter (18,7%) und Gesundheitswesen (11,5%).

Das Nettovermögen des Fonds beläuft sich auf fast 112 Mio. USD, wobei die zehn größten Beteiligungen fast 23% davon ausmachen. Die fünf wichtigsten Werte sind Salesforce.Com (NYSE:CRM), CrowdStrike Holdings (NASDAQ:CRWD), Caesars (NASDAQ:CZR), JD.Com (NASDAQ:JD) und Tesla (NASDAQ:TSLA).

Gegenüber Jahresanfang ist der GVIP um über 19% gestiegen. In der Tat hat er seit den Tiefstständen im März rund 80% an Wert gewonnen. Am 2. September erreichte der Fonds ein Allzeithoch von 81,59 USD. Das geschätzte KGV und KBV von 32,16 und 3,86 sowie kurzfristige technische Analysen legen nahe, dass ein weiterer Preisverfall von 5-7% möglich ist. Ein Rückgang in Richtung 72,50 USD oder weniger würde den Fonds für langfristige Anleger attraktiver machen.

Fazit

Wir sind der Überzeugung, dass Diversifizierung den Kleinanlegern sowohl kurz- als auch langfristig zu stabileren und angemesseneren Renditen verhelfen kann. Weitere ETFs, die von Interesse sein könnten, sind:

  • First Trust Nasdaq Food & Beverage ETF (NASDAQ:FTXG)
  • Global X Silver Miners ETF (NYSE:SIL)) (mehr hier)
  • Global X SuperDividend® REIT ETF (NASDAQ:SRET)
  • Health Care Select Sector SPDR® Fund (NYSE:XLV) (mehr hier)
  • Invesco Optimum Yield Diversified Commodity Strategy No K-1 ETF (NASDAQ:PDBC) (mehr hier)
  • IQ Hedge Multi-Strategy Tracker ETF (NYSE:QAI)
  • iShares Core Moderate Allocation ETF (NYSE:AOM)
  • iShares Global Infrastructure ETF (NASDAQ:IGF) (mehr hier)
  • Global X NASDAQ 100 Covered Call ETF (NASDAQ:QYLD)
  • SPDR® Gold Shares (NYSE:GLD))
  • VanEck Vectors Pharmaceutical ETF (NASDAQ:PPH)
  • Vanguard Dividend Appreciation Index ETF (NYSE:VIG)
  • Vanguard Total (PA:TOTF) International Stock Index Fund ETF Shares (NASDAQ:VXUS)

In den kommenden Wochen wollen wir das Thema Diversifizierung erneut aufgreifen.

Anmerkung des Autors: Nicht jeder in diesem Artikel beschriebene ETF (Exchange-Traded Fund) ist zwangsläufig auch in Ihrem Land handelbar. Lassen Sie sich von einem zugelassenen Broker oder Finanzberater beraten, bevor Sie eine Investitionsentscheidung treffen. Die in diesem Artikel enthaltenen oder beschriebenen Informationen und Produkte dienen zu reinen Informationszwecken. Führen sie selbst eine gründliche Recherche durch, bevor Sie eine Investitionsentscheidung treffen.

Investing.com

Verwandte Beiträge

Aktuelle Kommentare

Kommentar schreiben
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Diskussion
Antwort schreiben ...
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.

Der Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen birgt hohe Risiken. Sie können Ihren Kapitaleinsatz vollständig oder teilweise verlieren. Die Kurse von Kryptowährungen sind extrem volatil und können von externen Faktoren wie finanziellen, regulatorischen oder politischen Ereignissen beeinflusst werden. Der Handel auf Margin erhöht das finanzielle Risiko.
Stellen Sie unbedingt sicher, dass Sie die mit dem Handel der Finanzinstrumente und/oder Kryptowährungen verbundenen Risiken vollständig verstanden haben und lassen Sie sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten, bevor Sie den Handel aufnehmen.
Fusion Media möchte Sie daran erinnern, dass die auf dieser Internetseite enthaltenen Kurse/Daten nicht unbedingt in Realtime oder genau sind. Alle Daten und Kurse werden nicht notwendigerweise von Börsen, sondern von Market-Makern bereitgestellt, so dass die Kurse möglicherweise nicht genau sind und vom tatsächlichen Marktpreis abweichen können, was bedeutet, dass die Kurse indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sind. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für etwaige Handelsverluste, die Ihnen durch die Verwendung dieser Daten entstehen könnten.
Es ist verboten, die auf dieser Website enthaltenen Daten ohne die vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenanbieters zu verwenden, zu speichern, zu reproduzieren, anzuzeigen, zu ändern, zu übertragen oder zu verteilen. Alle Rechte am geistigen Eigentum sind den Anbietern und/oder der Börse vorbehalten, die auf dieser Website enthaltenen Daten bereitstellen.
Fusion Media kann von den Werbetreibenden, die sich auf der Website befinden, anhand Ihrer Interaktion mit den Werbeanzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.

English (USA) English (UK) English (India) English (Canada) English (Australia) English (South Africa) English (Philippines) English (Nigeria) Español (España) Español (México) Français Italiano Nederlands Português (Portugal) Polski Português (Brasil) Русский Türkçe ‏العربية‏ Ελληνικά Svenska Suomi עברית 日本語 한국어 简体中文 繁體中文 Bahasa Indonesia Bahasa Melayu ไทย Tiếng Việt हिंदी
Abmelden
Sind Sie sicher, dass Sie sich abmelden möchten?
NeinJa
AbbrechenJa
Veränderung wird gespeichert

+

Jetzt die Investing.com App downloaden

Mehr Insights der Börse, kostenlose Realtime-Kurse, Charts und mehr Alarme für Aktien, Indizes, Devisen, Rohstoffe und Anleihen. Sie erhalten kostenlosen Zugang zu hochwertigen technischen Analysen.

Investing.com ist noch besser auf der App!

Mehr Content, schnellere Kurse und Charts, und noch effizienteres Arbeiten ist nur auf der App möglich.

';