Eier geben Aufwind!

Eier geben Aufwind!

Philip Klinkmüller  | 23.04.2019 16:56

Bei dem ein oder anderen ergeben die Eier zu Ostern ja gerne Darmwinde, bei den Kryptos geben sie Aufwind und treiben die beiden Werte Bitcoin und Ethereum wieder nach Norden. Wobei der Bitcoin hier ganz klar der größere Profiteur ist. Diesem gelingt es nun, sein bisheriges Hoch bei $5488 zu überwinden. Damit haben wir davon auszugehen, dass wir uns hier entweder noch in der Welle 5 von (iv) in Gelb befinden, oder die alternative Welle 1 in Weiß ausbauen. Mit jedem Dollar, den der Markt sich hier nach Norden schiebt, gewinnt die Alternative weiter an Bedeutung. Wir erhöhen die Wahrscheinlichkeiten für ein bereits hinterlegtes Tief auf 39%. Sollte der Bitcoin nun in der Folge über $5858 ausbrechen, ist die Fortsetzung der Korrektur, sprich Ausbau der Welle (iv) in Gelb obsolet. Wir müssen dann primär von einem bereits hinterlegten Tief ausgehen, welches wir im Rahmen unseres gelben Zielbereiches abgefangen hätten.

Deshalb an dieser Stelle nochmals der Hinweis, dass wir trotz Gewinnmitnahmen, die Positionen aus dem Zielbereich nicht komplett aufgeben werden. Dies könnte einer der besten Einstiege gewesen sein, die wir je in einem Update getätigt haben. Daher bei einem Ausbruch nach Norden, dass Chancen Risiko Verhältnis unschlagbar ist. Aktuell ziehen wir unser Stopplevel auf $4900 nach. Darunter sollte der BTC jetzt nicht mehr abtauchen, wenn wir diese Aufwärtsbewegung direkt fortsetzen wollen. Wichtigster Schritt der nächsten Tage, wir der Test von $5858 sein, sofern die Bullen diese Marke erreichen können.

Im Gegenzug dazu gerät ETH etwas ins Hintertreffen, denn während BTC ein neues Hoch verbucht, kann dies beim ETH bislang nicht beobachtet werden. Wir ziehen nun auch hier unsere Stoppmarke etwas nach, auf nun $155. Darunter wollen wir den Markt jetzt nicht mehr sehen, um die Aufwärtsbewegung in Welle 4 in Türkis oder Welle alt. (i) in Pink weiter fortzusetzen. Über $193 ist die Welle 4 in Türkis nicht mehr haltbar und wir müssen von einem bereits hinterlegten Tief ausgehen. Wir betonen auch hier nochmals, dass wir zwar Gewinnmitnahmen getätigt haben, aber dennoch klar netto Long im Markt verbleiben, auch wenn die $155 unterboten werden.

In Summe sehen wir beide Märkte also noch nicht am Ende der laufenden Aufwärtsbewegung. Die kommenden Marken, werden entscheiden wie es danach weitergeht. Ob eben die Tiefs schon drin sind, oder wir uns doch noch mal auf eine Fortsetzung der Korrektur einzustellen haben. Rein subjektiv würden wir den Abschluss der Korrektur natürlich bevorzugen, ohne die entsprechenden Bestätigungen, ist dies aber mehr Wunschdenken.

BTC Chart

ETH Chart

Philip Klinkmüller

Verwandte Beiträge

Aktuelle Kommentare

Kommentar schreiben
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Diskussion
Antwort schreiben ...
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.

Der Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen birgt hohe Risiken. Sie können Ihren Kapitaleinsatz vollständig oder teilweise verlieren. Die Kurse von Kryptowährungen sind extrem volatil und können von externen Faktoren wie finanziellen, regulatorischen oder politischen Ereignissen beeinflusst werden. Der Handel auf Margin erhöht das finanzielle Risiko.
Stellen Sie unbedingt sicher, dass Sie die mit dem Handel der Finanzinstrumente und/oder Kryptowährungen verbundenen Risiken vollständig verstanden haben und lassen Sie sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten, bevor Sie den Handel aufnehmen.
Fusion Media möchte Sie daran erinnern, dass die auf dieser Internetseite enthaltenen Kurse/Daten nicht unbedingt in Realtime oder genau sind. Alle Daten und Kurse werden nicht notwendigerweise von Börsen, sondern von Market-Makern bereitgestellt, so dass die Kurse möglicherweise nicht genau sind und vom tatsächlichen Marktpreis abweichen können, was bedeutet, dass die Kurse indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sind. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für etwaige Handelsverluste, die Ihnen durch die Verwendung dieser Daten entstehen könnten.
Es ist verboten, die auf dieser Website enthaltenen Daten ohne die vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenanbieters zu verwenden, zu speichern, zu reproduzieren, anzuzeigen, zu ändern, zu übertragen oder zu verteilen. Alle Rechte am geistigen Eigentum sind den Anbietern und/oder der Börse vorbehalten, die auf dieser Website enthaltenen Daten bereitstellen.
Fusion Media kann von den Werbetreibenden, die sich auf der Website befinden, anhand Ihrer Interaktion mit den Werbeanzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.

English (USA) English (UK) English (India) English (Canada) English (Australia) English (South Africa) Español (España) Español (México) Français Italiano Nederlands Português (Portugal) Polski Português (Brasil) Русский Türkçe ‏العربية‏ Ελληνικά Svenska Suomi עברית 日本語 한국어 中文 香港 Bahasa Indonesia Bahasa Melayu ไทย Tiếng Việt हिंदी
Abmelden
Sind Sie sicher, dass Sie sich abmelden möchten?
NeinJa
AbbrechenJa
Veränderung wird gespeichert

+