Chart des Tages: So profitieren Sie von der Talfahrt der Anleihekurse

Chart des Tages: So profitieren Sie von der Talfahrt der Anleihekurse

Investing.com  | 11.10.2018 16:01

Fundamental stimmt etwas nicht mit diesem Markt. In einem gesunden Markt besteht zwischen Aktien und Anleihen eine negative Korrelation. Wenn Aktien steigen, fallen die Anleihekurse und umgekehrt.

Die Logik ist einfach. Wenn die Investoren auf Wachstum aus sind, dann sind sie willens das Risiko von Aktien zu akzeptieren; wollen sie Sicherheit, dann kaufen sie Anleihen. Was in jüngster Zeit geschieht, scheint allerdings dem gesunden Menschenverstand zuwiderzulaufen, als ein Ausverkauf beider Anlagetypen stattfindet.

Das muss bedeuten, dass Investoren eher auf die Folgen höherer Kreditkosten fokussiert sind, da die Zinssätze steigen, was negativ ist, anstatt das Wirtschaftswachstum zu betonen, das positiv ist. Dieser Paradigmenwechsel, bei dem sowohl Aktien als auch Anleihen gemeinsam fallen, lässt Investoren im Regen stehen, da Diversifikationsstrategien nicht greifen, die Verluste in einem Markt im jeweils anderen absichern sollen.

Daher könnten diese Investoren ihre Positionen aufgeben und beide Anlageklassen verkaufen. Darüber hinaus macht der Ausblick auf noch höhere Zinsen die gegenwärtigen längerfristigen Renditen relativ unattraktiv. Ein guter Weg aus diesem seltsamen Markt Gewinn zu schlagen, läuft über den iPath US Treasury 10-Year Bear ETN (NASDAQ:DTYS).

iPath US Treasury 10-Year bear

DTYS ist ein Kontrakt, der es Händler erlaubt, die zugrundeliegende 10-jährige US-Staatsanleihe zu shorten. Eine andere Sichtweise ist, dass dieser ETN (börsengehandelte Fonds) Renditen nachvollzieht, die eine inverse Relation zu ihren Anleihekursen besitzen.

Die 10-jährigen Papiere haben sich aus einem H&S (head & shoulder, Kopf & Schulter) Muster katapultiert. Das spiegelt die Wende bei den Renditen wieder, zusammen mit dem ETN, der diese abbildet, als die Händler versuchten ihre Positionen aufzulösen und umzukehren. Nach einem dreitägigen Rückzug, fand der ETN Unterstützung bei dem Hoch von Mitte Mai, der gescheiterte Kopf des Musters.

Die 50-Tagelinie ist wieder über die 100-Tagelinie zurückgekehrt und ist eine Bullenformation eingegangen, in der die kürzere Durchschnittslinie, die höheren neueren Kurse reflektiert.

Der RSI stieg über die negative Korrelation zum Kurs, mit divergenten Gipfel im Februar und Mai. Die Momentumkennzahl hat die gebrochene Abwärtstrendlinie in diesem Monat erneut getestet und ist zurückgekommen auf ein neues Hoch, womit sie einen RSI-Aufwärtstrend geformt hat.

Handelsstrategien - Long Position

Konservative Händler sollten eine Rückkehr auf 24,55 abwarten, was eine dreifache Unterstützung gäbe: (1) runde psychologische Zahl, (2) steigende Trendlinie und (3) Gipfel von Ende September. Dann auf eine Konsolidierung warten, mit zumindest einer langen grünen Kerze.

Beispielposition:

  • Einstieg: 25,00, nach einer langen grünen Kerze

  • Stop-Loss: 24,45

  • Risiko: 0,55

  • Ziel: 25,75

  • Risiko-Gewinn-Verhältnis: 1:3

Moderate Händler könnten einen Rücksetzer auf 24,55 für einen besseren Einstiegskurs abwarten, der aber nicht notwendig für die Bestätigung des Aufwärtstrends ist.

Beispielposition:

  • Einstieg: 24,55

  • Stop-Loss: 24,45

  • Risiko: 0,10

  • Ziel: 25,75, unter dem Widerstand des Hochs vom Freitag

  • Gewinn: 1,20

  • Risiko-Gewinn-Verhältnis: 1:12

Fazit: Der moderate Händler geht ein höheres Risiko als der konservative ein, da er keine Trendbestätigung hat. Daher hat er auch ein höheres Gewinnpotential.

Aggressive Händler könnten sofort einen Long-Position aufmachen, mit einem nahen Stop-Loss.

Beispielposition:

  • Einsteig: 25,10

  • Stop-Loss: 25,00

  • Risiko: 0,10

  • Ziel: 25,75

  • Gewinn: 0,65

  • Risiko-Gewinn-Verhältnis: 1:6,5

Fazit: Der aggressive Händler hat ein geringeres Gewinnpotential als sein moderater Kollege, da er nicht auf einen möglicherweise tiefere Korrektur warten würde, aus Angst sich die Chance entgehen zu lassen, sollte diese ausbleiben.

Investing.com

Verwandte Beiträge

Aktuelle Kommentare

Kommentar schreiben
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Diskussion
Antwort schreiben ...
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.

Der Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen birgt hohe Risiken. Sie können Ihren Kapitaleinsatz vollständig oder teilweise verlieren. Die Kurse von Kryptowährungen sind extrem volatil und können von externen Faktoren wie finanziellen, regulatorischen oder politischen Ereignissen beeinflusst werden. Der Handel auf Margin erhöht das finanzielle Risiko.
Stellen Sie unbedingt sicher, dass Sie die mit dem Handel der Finanzinstrumente und/oder Kryptowährungen verbundenen Risiken vollständig verstanden haben und lassen Sie sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten, bevor Sie den Handel aufnehmen.
Fusion Media möchte Sie daran erinnern, dass die auf dieser Internetseite enthaltenen Kurse/Daten nicht unbedingt in Realtime oder genau sind. Alle Daten und Kurse werden nicht notwendigerweise von Börsen, sondern von Market-Makern bereitgestellt, so dass die Kurse möglicherweise nicht genau sind und vom tatsächlichen Marktpreis abweichen können, was bedeutet, dass die Kurse indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sind. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für etwaige Handelsverluste, die Ihnen durch die Verwendung dieser Daten entstehen könnten.
Es ist verboten, die auf dieser Website enthaltenen Daten ohne die vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenanbieters zu verwenden, zu speichern, zu reproduzieren, anzuzeigen, zu ändern, zu übertragen oder zu verteilen. Alle Rechte am geistigen Eigentum sind den Anbietern und/oder der Börse vorbehalten, die auf dieser Website enthaltenen Daten bereitstellen.
Fusion Media kann von den Werbetreibenden, die sich auf der Website befinden, anhand Ihrer Interaktion mit den Werbeanzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.

English (USA) English (UK) English (India) English (Canada) English (Australia) English (South Africa) English (Philippines) English (Nigeria) Español (España) Español (México) Français Italiano Nederlands Português (Portugal) Polski Português (Brasil) Русский Türkçe ‏العربية‏ Ελληνικά Svenska Suomi עברית 日本語 한국어 中文 香港 Bahasa Indonesia Bahasa Melayu ไทย Tiếng Việt हिंदी
Abmelden
Sind Sie sicher, dass Sie sich abmelden möchten?
NeinJa
AbbrechenJa
Veränderung wird gespeichert

+