BITCOIN - Senkrecht-Rakete gestartet!

BITCOIN - Senkrecht-Rakete gestartet!

Philip Hopf  | 02.04.2019 10:03

Es gibt Chartbilder die sehen so aus als hätte man Sie offensichtlich gefälscht. Der heutige Bitcoin Chart ist so einer und doch handelt es sich mitnichten um eine Fälschung!

in unserem Bitcoin Bericht vom 28.03.19 mit dem Titel: Bitcoin - Akkordarbeit am Ausbruch schreibe ich folgendes:

"Es ist der fünfte Ausbruchsversuch im Krypto Dinosaurier und könnte der Auftakt zu einer Zwischenbewegung Richtung 5000$ sein....Wir sind wie auf dem Chart zu sehen seit erreichen unseres in gelb hinterlegten Zielbereiches Long im Markt und haben durch unsere Stopp Setzung auf den Einstiegspreis, jegliches Verlustrisiko aus der Position genommen."

Dazu der originale Chart vom 28.03.19

BTC

Schauen wir uns nun den Chart von heute an, scheint die Bewegung mit Bleistift und Lineal gezogen worden zu sein. Nichts desto trotz wurde exakt unser Ziel das Fibonacci Level von 5111$ angelaufen was auf dem zweiten Chart zu sehen ist.

BTC 2

Es kommt also richtig Bewegung in den Markt.

Wir werden um ca. 12.20 Uhr unsere heutige Bitcoin/Ehtereum Analyse veröffentlichen und auf die aktuelle Entwicklung eingehen. Wenn Sie sich bis 12 Uhr kostenlos bei uns eintragen erhalten Sie die Updates heute um halb eins per E-mail zugeschickt. Einfach nur über unsere Homepage eintragen.

Philip Hopf

Verwandte Beiträge

Aktuelle Kommentare

Kommentar schreiben
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Christof Schifferings
Christof Schifferings

Es ist schon bemerkenswert. Da versenden Sie noch letzten Freitag ein eiliges update zum DAX mit neuem Short-Zielbereich, locken sicher etliche Abonnenten in den Markt, liefern Sonntag einen langen Beitrag zum DAX nach, nur damit am Montag der DAX durch die Decke fliegt und sicher jeder ihrer Abonnenten aus dem Short oberhalb 11837 ausgestoppt wird. Jedenfalls kann man ihre Tradingbereich mit sinnvollem Money-Management nicht traden, denn alleine beim DAX würde man mit der kleinsten gewählten Einheit, nämlich einem CFD wieder einmal mit erheblichem Verlust bzw. mindestens 300€ ausgestoppt. Nimmt man an, man hat ein Depot i.H.v. 20.000 € EK sind das eben 1,5 % des EK, was sich bei Ihren Analysen durch alle Märkte zieht. VG  ... (Weiterlesen)

02.04.2019 13:37 GMT· Antwort
Diskussion
Antwort schreiben ...
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.

Der Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen birgt hohe Risiken. Sie können Ihren Kapitaleinsatz vollständig oder teilweise verlieren. Die Kurse von Kryptowährungen sind extrem volatil und können von externen Faktoren wie finanziellen, regulatorischen oder politischen Ereignissen beeinflusst werden. Der Handel auf Margin erhöht das finanzielle Risiko.
Stellen Sie unbedingt sicher, dass Sie die mit dem Handel der Finanzinstrumente und/oder Kryptowährungen verbundenen Risiken vollständig verstanden haben und lassen Sie sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten, bevor Sie den Handel aufnehmen.
Fusion Media möchte Sie daran erinnern, dass die auf dieser Internetseite enthaltenen Kurse/Daten nicht unbedingt in Realtime oder genau sind. Alle Daten und Kurse werden nicht notwendigerweise von Börsen, sondern von Market-Makern bereitgestellt, so dass die Kurse möglicherweise nicht genau sind und vom tatsächlichen Marktpreis abweichen können, was bedeutet, dass die Kurse indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sind. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für etwaige Handelsverluste, die Ihnen durch die Verwendung dieser Daten entstehen könnten.
Es ist verboten, die auf dieser Website enthaltenen Daten ohne die vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenanbieters zu verwenden, zu speichern, zu reproduzieren, anzuzeigen, zu ändern, zu übertragen oder zu verteilen. Alle Rechte am geistigen Eigentum sind den Anbietern und/oder der Börse vorbehalten, die auf dieser Website enthaltenen Daten bereitstellen.
Fusion Media kann von den Werbetreibenden, die sich auf der Website befinden, anhand Ihrer Interaktion mit den Werbeanzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.

English (USA) English (UK) English (India) English (Canada) English (Australia) English (South Africa) Español (España) Español (México) Français Italiano Nederlands Português (Portugal) Polski Português (Brasil) Русский Türkçe ‏العربية‏ Ελληνικά Svenska Suomi עברית 日本語 한국어 中文 香港 Bahasa Indonesia Bahasa Melayu ไทย Tiếng Việt हिंदी
Abmelden
Sind Sie sicher, dass Sie sich abmelden möchten?
NeinJa
AbbrechenJa
Veränderung wird gespeichert

+