Bitcoin - Auf der Suche nach dem Boden II

Bitcoin - Auf der Suche nach dem Boden II

Gottfried Schmid  | 17.12.2018 22:54

Ist mit Beginn des natürlichen Winters der Winter in der Kryptowährung Bitcoin und damit die Zeit der zweistelligen Minuszeichen vorbei?
Seit dem Allzeithoch verlor Bitcoin 84% an Wert. Dieser Wert ähnelt den vorangegangen Bärenmärkten und lies Bitcoin nur unwesentlich besser abschneiden als andere Kryptowährungen.Jedoch, und vor allem mit den heutigen starken Kursgewinnen, könnte zumindest eine Gegenbewegung eingeläutet sein.
Bitcoin Big Picture

Der Chart zeigt den Kursverlauf von Bitcoin seit dem Allzeithoch. Die Kursverluste und der Bruch der 4280 Dollar aus der letzten Analyse erforderten eine Anpassung der Zählung.

Bitcoin zeigt hierbei eine sehr schöne Fibonacci-Relation zwischen den blauen Wellen W und Y.Der letzte Korrekturabschnitt seit dem Hoch im Juli 2018 gliedert sich in eine A - Dreieck B - C Sequenz. Nach einem Wellen-Dreieck erfolgt eine endende Bewegung. Diese fand im Rahmen der C Welle bis zum aktuellen Tief des Bitcoin Bärenmarktes statt.

Fazit: Nach der vorgestellten Einschätzung haben wir ein signifikantes Tief in Bitcoin gesehen. Ein erstes Ziel auf der Oberseite ist der Kursbereich des genannten Dreiecks bei 6200 Dollar. Dabei darf das aktuelle Tief nicht mehr unterschritten werden.
Feedback welcome!

Disclaimer: Die auf dieser Seite dargestellten Kursschätzungen stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind lediglich eine Einschätzung des Analysten.

Gottfried Schmid

Verwandte Beiträge

Aktuelle Kommentare

Kommentar schreiben
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Diskussion
Antwort schreiben ...
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.

Der Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen birgt hohe Risiken. Sie können Ihren Kapitaleinsatz vollständig oder teilweise verlieren. Die Kurse von Kryptowährungen sind extrem volatil und können von externen Faktoren wie finanziellen, regulatorischen oder politischen Ereignissen beeinflusst werden. Der Handel auf Margin erhöht das finanzielle Risiko.
Stellen Sie unbedingt sicher, dass Sie die mit dem Handel der Finanzinstrumente und/oder Kryptowährungen verbundenen Risiken vollständig verstanden haben und lassen Sie sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten, bevor Sie den Handel aufnehmen.
Fusion Media möchte Sie daran erinnern, dass die auf dieser Internetseite enthaltenen Kurse/Daten nicht unbedingt in Realtime oder genau sind. Alle Daten und Kurse werden nicht notwendigerweise von Börsen, sondern von Market-Makern bereitgestellt, so dass die Kurse möglicherweise nicht genau sind und vom tatsächlichen Marktpreis abweichen können, was bedeutet, dass die Kurse indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sind. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für etwaige Handelsverluste, die Ihnen durch die Verwendung dieser Daten entstehen könnten.
Es ist verboten, die auf dieser Website enthaltenen Daten ohne die vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenanbieters zu verwenden, zu speichern, zu reproduzieren, anzuzeigen, zu ändern, zu übertragen oder zu verteilen. Alle Rechte am geistigen Eigentum sind den Anbietern und/oder der Börse vorbehalten, die auf dieser Website enthaltenen Daten bereitstellen.
Fusion Media kann von den Werbetreibenden, die sich auf der Website befinden, anhand Ihrer Interaktion mit den Werbeanzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.

English (USA) English (UK) English (India) English (Canada) English (Australia) English (South Africa) English (Philippines) English (Nigeria) Español (España) Español (México) Français Italiano Nederlands Português (Portugal) Polski Português (Brasil) Русский Türkçe ‏العربية‏ Ελληνικά Svenska Suomi עברית 日本語 한국어 中文 香港 Bahasa Indonesia Bahasa Melayu ไทย Tiếng Việt हिंदी
Abmelden
Sind Sie sicher, dass Sie sich abmelden möchten?
NeinJa
AbbrechenJa
Veränderung wird gespeichert

+