Trotz Rekord-Rallye: Ist die Aktie von Tesla-Konkurrent NIO noch viel zu günstig?

Trotz Rekord-Rallye: Ist die Aktie von Tesla-Konkurrent NIO noch viel zu günstig?

Investing.com  | 21.11.2020 09:30

Die Begeisterung der Anleger für Elektroautohersteller erhielt diese Woche erneut eine durchschlagende Zustimmung. Der Grund: S&P Dow Jones Indices hatte mitgeteilt, die Aktie von Tesla (NASDAQ:TSLA) werde am 21. Dezember in den renommierten Aktienindex S&P 500 aufgenommen.

Der Schritt war weithin erwartet worden, nachdem das Unternehmen in fünf aufeinander folgenden Quartalen einen Gewinn gemeldet hatte - eine wichtige Voraussetzung, um in den am meisten verfolgten Index der Welt aufgenommen zu werden. Diese positiven Entwicklungen haben dazu beigetragen, dass die Tesla-Aktie in diesem Jahr einen unglaublichen Anstieg von 481% verzeichnete.  Tesla 1-Jahreschart

Nach dem Erfolg von Tesla wenden sich die Anleger nun kleineren Aktien von Elektrofahrzeugherstellern zu und hoffen, dass sie mit ihnen ähnliche Renditen erzielen können, als der Markt für Elektroautos von Regierungen weltweit Unterstützung erfährt. 

China könnte beispielsweise in den nächsten zehn Jahren ein großer Wachstumstreiber für den Markt für E-Autos werden, da die Regierung Anreize für Entwickler von Elektroautos schafft. Peking möchte, dass Neue-Energie-Fahrzeuge im Jahr 2025 mindestens 15% des Marktes unter sich aufteilen.

Eine solche Aktie, die dieser Tage von Wall Street-Analysten hochgejubelt wird, ist der chinesische Elektro-SUV-Hersteller NIO. Die in New York notierten Aktien von NIO (NYSE:NIO) sind in diesem Jahr um mehr als 1.000% hochgeschossen. Das Unternehmen hat damit einen Wert von mehr als 60 Milliarden US-Dollar - und ist damit teurer als die General Motors Company (NYSE:GM).
NIO 1-Jahreschart

Der Startpreis für einen NIO ES6 SUV liegt bei 54.000 US-Dollar und ist damit mehr als ein Drittel höher als der der beliebten Tesla-Limousine Model 3. Was NIO jedoch auszeichnet, sind seine Dienstleistungen, einschließlich Leasing und Batteriewechselstationen. Das Unternehmen arbeitet auch an selbstfahrender Technologie und plant, bis 2022 eine Robotaxi-Flotte auf den Markt zu bringen. NIO verkaufte im vergangenen Jahr 20.565 Autos, was einer Steigerung von 81% gegenüber dem Vorjahr entspricht.

Am Rande des Zusammenbruchs

Genau wie Tesla hat NIO jedoch eine Achterbahnfahrt hinter sich. Letztes Jahr wurde das Geld knapp, was die Anleger an der Zukunft des Unternehmens zweifeln ließ. Seit April hat sich diese Situation geändert. Zu diesem Zeitpunkt stellten staatlich unterstützte Investoren Liquidität zur Verfügung und retteten das Unternehmen vor dem Zusammenbruch.

Auf dem Weg dorthin drehte die starke Erholung von Tesla auch die Stimmung zu Elektrofahrzeugherstellern um und half NIO, im September 1,7 Milliarden US-Dollar über eine Kapitalerhöhung einzunehmen. Darüber hinaus erholte sich der chinesische Markt für Elektrofahrzeuge stark vom Einbruch durch das Coronavirus.

NIOs Einnahmen für das im September zu Ende gegangene Quartal stiegen gegenüber dem Vorjahr um 146%. Das Unternehmen lieferte im letzten Quartal 12.206 Autos aus, ein Anstieg von 154% gegenüber dem Vorjahr. Diese beeindruckenden Ergebnisse veranlassten viele Analysten in dieser Woche ihre Kursziele für NIO anzuheben. 

Die Bank of America (NYSE:BAC) hat ihr Kursziel für die Aktie auf 54,70 USD mehr als verdoppelt, während die Deutsche Bank (DE:DBKGn) und JPMorgan (NYSE:JPM) ihre Zielmarken ebenfalls angehoben haben, auf jeweils 50 USD. Diese Analysten wurden von den ehrgeizigen Expansionsplänen von NIO ermutigt, die Teslas Model-3-Limousine in China Konkurrenz machen könnten. 

Laut einem Bloomberg-Bericht sagte der Vorstandsvorsitzende William Li am Mittwoch in einer Telefonkonferenz Folgendes:

„Wir werden bald eine Limousine auf den Markt bringen und entwickeln derzeit eine weitere. Die nächsten beiden Produkte werden also zwei Limousinen sein.“

NIO plant außerdem, bereits in der zweiten Hälfte des Jahres 2021 in den europäischen Markt einzusteigen, wobei der Schwerpunkt auf dem Premium-Segment liegt.

Fazit

NIO erweist sich in 2020 als eine großartige Wachstumsstory, die durch die rasche Veränderung der Wahrnehmung von Elektroautos durch Verbraucher und Investoren unterstützt wird. Es ist jedoch keine Garantie dafür, dass dieser kleinere Player in einem Markt erfolgreich sein kann, der mit dem Eintritt der konventionellen Auto-Giganten überfüllt ist. Anlegern ist daher zu empfehlen, Vorsicht walten zu lassen.

Investing.com

Verwandte Beiträge

Aktuelle Kommentare

Kommentar schreiben
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.
Diskussion
Antwort schreiben ...
Warten Sie bitte eine Minute bis zur erneuten Abgabe Ihres Kommentars.

Der Handel mit Finanzinstrumenten und/oder Kryptowährungen birgt hohe Risiken. Sie können Ihren Kapitaleinsatz vollständig oder teilweise verlieren. Die Kurse von Kryptowährungen sind extrem volatil und können von externen Faktoren wie finanziellen, regulatorischen oder politischen Ereignissen beeinflusst werden. Der Handel auf Margin erhöht das finanzielle Risiko.
Stellen Sie unbedingt sicher, dass Sie die mit dem Handel der Finanzinstrumente und/oder Kryptowährungen verbundenen Risiken vollständig verstanden haben und lassen Sie sich gegebenenfalls von einer unabhängigen und sachkundigen Person oder Institution beraten, bevor Sie den Handel aufnehmen.
Fusion Media möchte Sie daran erinnern, dass die auf dieser Internetseite enthaltenen Kurse/Daten nicht unbedingt in Realtime oder genau sind. Alle Daten und Kurse werden nicht notwendigerweise von Börsen, sondern von Market-Makern bereitgestellt, so dass die Kurse möglicherweise nicht genau sind und vom tatsächlichen Marktpreis abweichen können, was bedeutet, dass die Kurse indikativ und nicht für Handelszwecke geeignet sind. Fusion Media und andere Datenanbieter übernehmen daher keine Verantwortung für etwaige Handelsverluste, die Ihnen durch die Verwendung dieser Daten entstehen könnten.
Es ist verboten, die auf dieser Website enthaltenen Daten ohne die vorherige schriftliche Zustimmung von Fusion Media und/oder des Datenanbieters zu verwenden, zu speichern, zu reproduzieren, anzuzeigen, zu ändern, zu übertragen oder zu verteilen. Alle Rechte am geistigen Eigentum sind den Anbietern und/oder der Börse vorbehalten, die auf dieser Website enthaltenen Daten bereitstellen.
Fusion Media kann von den Werbetreibenden, die sich auf der Website befinden, anhand Ihrer Interaktion mit den Werbeanzeigen oder Werbetreibenden vergütet werden.

English (USA) English (UK) English (India) English (Canada) English (Australia) English (South Africa) English (Philippines) English (Nigeria) Español (España) Español (México) Français Italiano Nederlands Português (Portugal) Polski Português (Brasil) Русский Türkçe ‏العربية‏ Ελληνικά Svenska Suomi עברית 日本語 한국어 简体中文 繁體中文 Bahasa Indonesia Bahasa Melayu ไทย Tiếng Việt हिंदी
Abmelden
Sind Sie sicher, dass Sie sich abmelden möchten?
NeinJa
AbbrechenJa
Veränderung wird gespeichert

+

Jetzt die Investing.com App downloaden

Mehr Insights der Börse, kostenlose Realtime-Kurse, Charts und mehr Alarme für Aktien, Indizes, Devisen, Rohstoffe und Anleihen. Sie erhalten kostenlosen Zugang zu hochwertigen technischen Analysen.

Investing.com ist noch besser auf der App!

Mehr Content, schnellere Kurse und Charts, und noch effizienteres Arbeiten ist nur auf der App möglich.

';